PRAXIS DR.AXEL-JÜRG POTEMPA


kompetenzzentrum für urologie, andrologie, sexual- und partnerschaftsmedizin für SIE und IHN münchen

Tabuthemen sind unsere spezialität

Wir wünschen uns alle, immer glücklich und topfit zu sein. Unser Körper ist eigentlich auch auf diesen Idealzustand ausgerichtet. Treten allerdings körperliche oder seelische Probleme auf, versuchen wir natürlich, diese erst einmal selbst zu lösen, was uns in den meisten Fällen auch gelingt. Gelegentlich wäre uns allerdings eine Hilfe willkommen.

 

In unserer Praxis finden Sie eine kompetente Hilfe mit der Erfahrung von über 25 Jahren in den Bereichen der Urologie, bei Sexual- und Partnerschaftsproblemen und wenn es um die Früherkennung von bösartigen Erkrankungen  oder unerfüllten Kinderwunsch geht.

 

Wir wissen, daß dabei sehr oft Tabuthemen berührt werden, sowohl beim Mann als auch bei der Frau. Dazu gehören zum Beispiel Erektionstörungen, Ejakulationsstörungen, Erregungsstörungen, Orgasmusstörungen und somit die Schwierigkeit, eine gemeinsame phantasievolle, aufregende und erfüllende Sexualität zu erleben.

 

Wir hören uns  Ihre Beschwerden in einer entspannten Atmosphäre und ohne Zeitdruck an. Nach einer eventuell notwendigen erweiterten Diagnostik werden Sie professionell und transparent nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen behandelt.  Dadurch geben wir Ihnen Ihre höchstmögliche Lebensqualität wieder zurück.

 

In zahlreichen Wissenschaftlichen Veröffentlichungen, Wissenschaftlichen Vorträgen, Fernsehauftritten, Radiointerviews, Pressekonferenzen und Aufklärungsserien in der Publikums- und Tagespresse veranschaulichen wir unsere diagnostischen und therapeutischen Vorgehensweisen, um unseren Patienten die modernsten Behandlungsmethoden zu verdeutlichen.

 

 

 


PATIENTENINFORMATION ZUM DATENSCHUTZ                       Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,   der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig. Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind wir verpflichtet, Sie darüber zu informieren, zu welchem Zweck unsere Praxis Daten erhebt, speichert oder weiterleitet. Der Information können Sie auch entnehmen, welche Rechte Sie in puncto Datenschutz haben.   1. VERANTWORTLICHKEIT FÜR DIE DATENVERARBEITUNG   Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:   Praxisname: Praxis Dr. Potempa   Adresse: Karl-Theodor-Str. 72, 80803 München   Kontaktdaten: dr.apotempa@gmail.com; Telefon 089 - 22880000       Sie erreichen die/den zuständige/n Datenschutzbeauftragte/n unter:   Name: Dr. Axel-Jürg Potempa   Anschrift: Karl-Theodor-Str. 72, 80803 München   Kontaktdaten: dr.apotempa@gmail.com; Telefon 089 - 22880000          2. ZWECK DER DATENVERARBEITUNG             Die Datenverarbeitung erfolgt aufgrund gesetzlicher Vorgaben, um den Behandlungsvertrag zwischen Ihnen und Ihrem Arzt und die damit verbundenen Pflichten zu erfüllen.   Hierzu verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, insbesondere Ihre Gesundheitsdaten. Dazu zählen Anamnesen, Diagnosen, Therapievorschläge und Befunde, die wir oder andere Ärzte erheben. Zu diesen Zwecken können uns auch andere Ärzte oder Psychotherapeuten, bei denen Sie in Behandlung sind, Daten zur Verfügung stellen (z.B. in Arztbriefen).   Die Erhebung von Gesundheitsdaten ist Voraussetzung für Ihre Behandlung. Werden die notwendigen Informationen nicht bereitgestellt, kann eine sorgfältige Behandlung nicht erfolgen.                                 3. EMPFÄNGER IHRER DATEN   Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie eingewilligt haben.   Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten können vor allem andere Ärzte / Psychotherapeuten, Kassenärztliche Vereinigungen, Krankenkassen, der Medizinische Dienst der Krankenversicherung, Ärztekammern und privatärztliche Verrechnungsstellen sein.   Die Übermittlung erfolgt überwiegend zum Zwecke der Abrechnung der bei Ihnen erbrachten Leistungen, zur Klärung von medizinischen und sich aus Ihrem Versicherungsverhältnis ergebenden Fragen. Im Einzelfall erfolgt die Übermittlung von Daten an weitere berechtigte Empfänger.   4. SPEICHERUNG IHRER DATEN   Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nur solange auf, wie dies für die Durchführung der Behandlung erforderlich ist.   Aufgrund rechtlicher Vorgaben sind wir dazu verpflichtet, diese Daten mindestens 10 Jahre nach Abschluss der Behandlung aufzubewahren. Nach anderen Vorschriften können sich längere Aufbewahrungsfristen ergeben, zum Beispiel 30 Jahre bei Röntgenaufzeichnungen laut Paragraf 28 Absatz 3 der Röntgenverordnung.               5. IHRE RECHTE                      Sie haben das Recht, über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten. Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen.   Darüber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu.   Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis von gesetzlichen Regelungen. Nur in Ausnahmefällen benötigen wir Ihr Einverständnis. In diesen Fällen haben Sie das Recht, die Einwilligung für die zukünftige Verarbeitung zu widerrufen.   Sie haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.   Die Anschrift der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:   Name: Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) Anschrift: Promenade 27, 91522 Ansbach                                  6. RECHTLICHE GRUNDLAGEN   Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artikel 9 Absatz 2 lit. h) DSGVO in Verbindung mit Paragraf 22 Absatz 1 Nr. 1 lit. b) Bundesdatenschutzgesetz. Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich gern an uns wenden.                              Nach der EU-Datenschutzverordnung (DSVOG) sind wir verpflichtet, zu Ihrer Sicherheit niemals unverschlüsselt per E-Mail patientenbezogene Daten versenden. Deswegen verwenden wir zum Signieren und Verschlüsseln elektronischer Nachrichten (E-Mail) und angehängter Dateien ausschließlich den OpenPGP-Standard. Dazu benötigen Sie ggf. ein Zusatzprogramm zum Ver- und Entschlüsseln wie Enigmail für Mozilla Thunderbird, GPG4Win für Microsoft Outlook auf MS Windows oder GPGTools auf Ihrem Apple Macintosh mit Mac OS X. Einen Überblick der verfügbaren Programme finden Sie auf der OpenPGP Webseite. Der öffentliche Schlüssel unserer Kontakt-Emailadressen ist auf den OpenPGP Servern gespeichert.                          Dr. med. Axel-Jürg Potempa Facharzt für Urologie